Bezirksversammlung der VBR Schwaben-Nord am 16.11.2015

Bezirksversammlung der VBR Schwaben-Nord am 16.11.2015
Bezirksvorsitzender Detlef Kraze und sein Stellvertreter Christian Sattich konnten neben zahlreichen Mitgliedern auch den Landesvorsitzenden der VBR, Bernhard Buchhorn, und den früheren Schullei-ter der Staatlichen Realschule Neusäß und jetzigen Landtagsabgeordneten Herbert Woerlein be-grüßen.
Nach einem kurzen Tätigkeitsbericht informierte der Landesvorsitzende ausführlich über aktuelle Themen der Bildungspolitik und die sich daraus ergebenden Aktivitäten des Verbandes. Ausgespro-chenes Lob erhielt er stellvertretend für den Verband für die nun erfolgte Beförderung der Semi-narrektoren.

Großes Interesse fanden die anschließenden Ausführungen unseres ehemaligen Kollegen MdL Her-bert Woerlein. Auch er berichtete über aktuelle schulpolitische Themen und seine Arbeit im Land-tag. Im Gespräch wollte er von den anwesenden Mitgliedern erfahren, wo aus ihrer Sicht die drän-genden Probleme in ihren Schulen liegen. Nach einem anregenden Gedankenaustausch stellte er zusammenfassend fest, dass die Realschule nach wie vor als effektivste Schulart gesehen und dass sich die SPD in ihrem nächsten Wahlprogramm eindeutig zur Realschule bekennen wird.

Der Bezirksvorsitzende dankte abschließend noch allen Teilnehmern, dass sie sich für diese Veran-staltung Zeit genommen hatten und für die engagierte und konstruktive Mitarbeit.

Detlef Kraze